Bis zur Pause sah es gut aus...

13.10.2019

Steinpleiser SV - SG Friesen 6:3 (1:2)

Torschützen: Uwe Lohey, Peter Tauscher, Frank Reichelt

 

Eine deutliche Niederlage mussten die Friesener zum Saisonabschluss in Steinpleis hinnehmen. Dabei sah es nach der 1. Hälfte sogar nach einem Sieg der Friesener aus, die nach Kopfball von Uwe Lohey und schöner Einzelleistung von Peter Tauscher mit einer Führung in die Pause gingen. In der zweiten Hälfte fehlte dann der Zugriff gegen die spielstarken Steinpleiser und so geriet man trotz weiterhin guter offensiver Ansätze auf die Verliererstraße.  Obwohl der Sieg der Gastgeber verdient war, fiel er etwas zu hoch aus.


Sieg bei Teutonia

27.09.2019

Teutonia Netzschkau - SG Friesen 1:4 (0:0)

Torschützen: Peter Tauscher (3), Felix Schädlich

 

Mit einem 4:1 Auswärtssieg konnte sich die SG für die 1:2 Hinspielniederlage revanchieren. Allerdings war das Ergebnis deutlicher als der Spielverlauf. Zur Halbzeit hätte man mit etwas weniger Glück zurückliegen können - ging jedoch mit einem 0:0 in die Pause. Nach dem Wechsel erhöhte die SG die Spielgeschwindigkeit und ging durch einen Doppelschlag von Peter Tauscher schnell mit 2:0 in Führung. Auch von dem sehenswerten Anschlussteffer der Netzschkauer ließ man sich nicht verunsichern und traf noch zweimal zum am Ende verdienten Erfolg.


gutes Spiel gegen Heinsdorf

13.09.2019

SpVgg Heinsdorfergrund - SG Friesen 5:4 (5:2)

Torschützen: Peter Schmelzer (2), Uwe Lohey, Niclas Meckel

 

Mit einer knappen Niederlage kehrte die SG aus dem Heinsdorfergrund heim. Dabei konnten die Friesener im Spiel gut mithalten - die Erfahrung und der kaltblütige Abschluss der Heinsdorfer führten aber zur Niederlage. Nach dem starken 1:0 von Lohey drehten die Heinsdorfer auf und schossen innerhalb kürzester Zeit 3 Tore. Einen Akzent vor der Pause konnte noch der Dresdener Gastspieler, der den zentralen Mittelfeldspieler Andre Meckel ersetzen sollte, mit dem Anschlusstreffer setzen. Die Antwort der Gastgeber dauerte aber auch hier nicht lange und nach einem Doppelschlag ging es mit 2:5 aus Sicht der SG in die Pause.

Highlight der zweiten Halbzeit war Starspieler Peter Schmelzer, der seinen Fähigkeiten mit zwei Treffern Ausdruck verlieh. Toppen konnten das nur Heckel, der mehreren Bällen nachgegangen ist und der Schiedsrichter, welcher das Spiel barfuß und sehr solide leitete.


Kurz und Knapp

06.09.2019

VFC Reichenbach - SG Friesen 2:1

Torschütze: Michael Schwab

 

Ohne Uwe und nach Fehlern von Felix und Tim: Verloren!


Sieg gegen Mohlsdorf

30.08.2019

SG Friesen - FSV Mohlsdorf 1:0 (0:0)

Torschütze: Manuel Krüger

 

Mit einem knappen 1:0 bezwang die SG Friesen am Freitag den FSV Mohlsdorf. Die nur mit 10 Mann angereisten Gäste liehen sich mit Olaf Grieseler einen starken Rückhalt im Tor aus. Doch beim einzigen Tor durch Manuel Krüger war auch er machtlos. Die wenigen Chancen der Mohlsdorfer konnte auf der anderen Seite Dominique Grimm gut parieren. In Summe ein verdienter Erfolg der SG in einem Spiel auf Augenhöhe..


Pech in Lichtentanne, Glück in Wernesgrün

23.08.2019

Eine unglückliche Niederlage kassierte die SG in ihrem ersten Spiel nach der Sommerpause. In Lichtentanne musste man sich unglücklich mit 0:1 geschlagen geben.

 

Mehr Glück hatte dann eine Abordnung der Friesener in Wernesgrün. Beim Human Kicker Turnier anläßlich des Brauereifestes gewann man einen Gutschein für ein üppiges Vereinsfest


Wernesgrüner komplettiert Sponsorenpool

August 2019

 

Mit der bekannten und lokal verbundenen Wernesgrüner Brauerei konnte rechtzeitig zu Beginn der Herbstsaison ein weiterer Sponsor für unsere Sportgemeinschaft gewonnen werden.

Demnächst wird auf dem letzten Bandenabschnitt auf unserer schönen Sportanlage das Wernesgrüner-Logo sichtbar sein.

Die Wernesgrüner Brauerei mit Sitz in Wernesgrün im Vogtland ist eine der ältesten Brauereien in Deutschland und gehört zur Bitburger Braugruppe.


2. Platz beim Salatkirmesturnier

05.07.2019

 

Mit einem guten 2. Platz beim Salatkirmesturnier der Alten Herren des FSV Mohlsdorf verabschiedet sich die SG Friesen in die Sommerpause.

 

In einem Kleinfeldturnier erreichte man mit 1:1 gegen SG Neumark/Reuth und 2:2 gegen TSV Lichtentanne jeweils ein Unentschieden und siegte mit 2:0 gegen den FSV Mohlsdorf. Damit belegte man am Ende punktgleich mit den Neumarkern, die das bessere Torverhältnis aufweisen konnten, Platz 2.


17. Friesener Sporttag

Pokale bleiben in Friesen

29.06.2019

Bei hochsommerlichen Temperaturen veranstaltete die SG Friesen am vergangenen Samstag ihren 17. Friesener Sporttag. Weiterlesen ...


Erkämpftes Unentschieden in Unterzahl

21.06.2019

SG Friesen - SG Schönfels 2:2 (1:0)

Torschütze: Michael Schwab (2)

 

Mit einem am Ende gerechten 2:2 trennten sich die Freizeitkicker der SG Friesen und die Alten Herren der SG Schönfels. In einem gutem und ausgeglichenen Spiel hätten die Gäste mit einem Foulstrafstoß in Führung gehen müssen - doch der Keeper der Friesener Matthias Möckel hielt den Strafstoß bravourös. Nach einem Handspiel im Gästestrafraum machte es Michael Schwab besser und verwandelte zur Friesener Halbzeitführung.

Nach der Pause drückten die spielstarken Schönfelser auf den Ausgleich - doch erst eine verletzungsbedingte Unterzahl der Gastgeber ermöglichte der SG Schönfels zwei Treffer und damit die Führung. Doch den tapfer kämpfenden Friesenern gelang kurz vor dem Abpfiff erneut durch Michael Schwab der Ausgleich und damit ein versöhnlicher Abschluss der ersten Saisonhälfte.


wieder kurz vor schluss

24.05.2019

SG Friesen - Steinpleiser SV 0:1 (0:0)

 

Wie schon vor zwei Wochen verspielte die SG auch gegen Steinpleis ein besseres Ergebnis kurz vor Schluss. Dabei hielt man im Spiel sehr gut gegen die spielstarken Gäste mit und hatte beste Chancen durch Uwe Lohey oder Manuel Krüger in Führung zu gehen. Auf der anderen Seite verfehlten gute Schüsse der Steinpleiser nur knapp das Gehäuse oder wurden Beute des sehr starken Rückhalts Matthias Möckel.  Um so ärgerlicher, dass es kurz vor Abpfiff dann doch noch im Gehäuse der Friesener klingelte, als ein Schuß ins rechte Eck trudelte. Trotzdem hatte die SG im Nachgang nochmal die Chance zum Ausgleich - leider wurde auch diese vergeben.


Sieg in letzter Minute verspielt

10.05.2019

SG Friesen - VfL Reumtengrün 3:3 (2:2)

Torschützen: Uwe Lohey (2), Peter Feldmann

 

Mit dem VfL Reumtengrün wartete ein spielstarker Gegner, gegen den man noch nie etwas "holen" konnte, auf die Sportgemeinschaft. Doch die Friesener begannen sehr kontrolliert und ließen den Ball gut in den eigenen Reihen laufen. Allerdings erziehlten die Gäste den ersten Treffer nach einer Unstimmigkeit in der Friesen-Abwehr. Die SG konnte aber mit zwei Treffern antworten, bevor man den erneuten Ausgleich kurz vor der Pause hinnehmen musste. Auch im zweiten Abschnitt bestimmte der Gastgeber das Geschehen und ging mit 3:2 in Führung. Quasi mit dem Schlusspfiff gelang den Gästen nach einer Ecke der etwas glückliche Punktgewinn.


Sieg in Limbach

03.05.2019

SG Limbach - SG Friesen 0:4 (0:2)

Torschützen: Michael Schwab (3), Danny Richter

 

Mit einem klaren Erfolg kehrten die Friesener vom Auswärtsspiel in Limbach zurück. Mit je 2 Toren vor und nach der Halbzeit ließ man gegen tapfer kämpfende Limbacher nichts anbrennen - allerdings viele Chancen auf ein noch deutlicheres Ergebnis liegen. Überragender Offensiv-Akteur war dabei Michael Schwab, der sich mit drei Treffern auch wieder an die Spitze der internen Torschützenliste setzte.


Hexenfeuer

30.04.2019

Das traditionelle Hexenfeuer war auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg. Gemeinsam mit dem Heimatverein Friesen organisierte die Sportgemeinschaft zum 4. mal das lokale Highlight.

 

Ein DANK an alle Mitglieder, die aktiv zum Gelingen beigetragen haben!

 

Und dieses mal haben wir es sogar in die lokale Presse geschafft Gucken >> Presse.

 

Weitere Impressionen gibt es in unserer Galerie.

 


Erster Sieg im zweiten Spiel

12.04.2019

SG Friesen - Ebersbrunner SV 4:2 (2:0)

Torschützen: Manuel Krüger (3), Michael Schwab

 

An die Leistung der Vorwoche anknüpfen, aber ein besseres Ergebnis erzielen - das war das Ziel der Friesener Fußballer gegen den Ebersbrunner SV. Mit diesem Vorhaben legten die Friesener gleich in Halbzeit eins los und erspielten sich durch zwei Treffer von Manuel Krüger bereits zur Pause einen beruhigenden Vorsprung. Dieser wurde im Laufe der zweiten Halbzeit sogar auf 4:0 ausgebaut. Im Zeichen eines sicheren Sieges ließ man aber gegen Ende die Ordnung und Konsequenz vermissen, so dass die Gäste noch auf 2:4 verkürzen konnten.


Knappe Niederlage zum Auftakt

07.04.2019

SG Friesen - Teutonia Netzschkau 1:2 (0:2)

Torschütze: Michael Schwab

 

Zum Auftakt der Freiluftsaison 2019 traf die Sportgemeinschaft gleich zu Beginn mit Teutonia Netzschkau auf einen starken Gegner. Mit einer relativ jungen Mannschaft wollte man gegen die spielstarken Schloßstädter bestehen. Dies gelang auch ganz ordentlich und die SG erzielte in Halbzeit eins in etwa Chancengleichheit. Trotzdem führte Teutonia zu Pause mit 2:0, wobei sich die Friesener auf eine Kiste von Keeper Gemeinhardt freuen dürfen. In Halbzeit zwei das gleiche ausgeglichene Bild - allerdings dieses mal mit einem klaren Chancenplus der Gastgeber. Dreimal Pfosten oder Latte rettete für die Netzschkauer, ehe Schwab fünf Minuten vor Schluss doch noch der Anschlusstreffer gelang. Die verbliebene Zeit spielten die Gäste aber gekonnt runter. So blieb es am Ende bei einer ansprechenden Leistung und der knappen Niederlage.


Drei Neue im Vorstand

29.03.2019

Am 29.03.2019 führte die SG Friesen ihre jährliche Mitgliederversammlung durch. In diesem Jahr stand die Wahl des Vorstandes an und mehr als die Hälfte aller wahlberechtigten Mitglieder des rührigen Dorfvereins waren zu diesem Zweck im Bürgerzentrum Friesen erschienen ... >> Weiterlesen


Abschluss der Hallensaison

16.03.2019

Alle Pokale an die Gastmannschaften

Wieder ein guter Gastgeber war die SG Friesen am Samstag in der Turnhalle an der Cunsdorfer Straße bei ihrem
eigenen Hallenturnier.  Alle Pokale gingen an die Gäste. Turniersieger wurde der Hainberger SV. Für die Gastgeber blieben am Ende nur die Plätze 4 und 5 bei 6 teilnehmenden Mannschaften. Weiterlesen ...

 

>> Fotos von Heiko <<


Platz 2 in Greiz

03.03.2019

Nach ein paar weniger erfolgreichen Hallenturnieren gelang der SG Friesen beim Turnier des FSV Mohlsdorf ein sehr guter 2. Platz.

 

Als Vorjahressieger musste man sich dem neuen Turniersieger FC Greiz / Elsterberger BSC geschlagen geben - konnte aber dafür in Person von Felix Schädlich die Torjägerkanone mitnehmen.


Achtungserfolg in der Halle

09.02.2019

Gleich zwei Hallenturniere absolvierte die SG Friesen am Samstag.

 

Während die "Vormittagstruppe" in Greiz von 5 Spielen nur 2 unentschieden gestalten konnte und damit Platz 5 von 6 teilnehmenden Mannschaften beim Turnier des Hainberger SV erreichte, gelang der "Nachmittagstruppe" mit 2 Siegen in 4 Spielen ein beachtlicher 3 Platz und damit ein Achtungserfolg beim Hallenturnier des VfL Reumtengrün in der Schlossarena Auerbach.


Termine 2019

Die ersten Spieltermine der Fußballer sind online >> hier.

 

Und die ersten Vereinshighlights für 2019 stehen auch fest >> hier.


Unsere Partner


WR Gleisbau GmbH